Familientherapie und Beratung

Ihre Familie ist aus irgendeinem Grund in eine Schieflage geraten?

Streitereien, Grenzüberschreitungen, eine bevorstehende Trennung oder auch schwere Schicksalsschläge können das Famililienleben erheblich beeinträchtigen. Dadurch entstehende Belastungen veranlassen oftmals einzelne Familienmitglieder, sich auffällig, gereizt oder auch besonders zurückgezogen zu verhalten. In der Familie entsteht eine eigenen Dynamik, die - obwohl alle liebevoll miteinander verbunden sind - das Miteinander für alle Beteiligten erschwert. Die einzelnen Familienmitglieder beeinflussen sich gegenseitig durch ihre jeweilgen Sicht- und Verhaltensweisen. Jeder in der Familie spürt die Veränderungen auf unterschiedliche Art und Weise. Niemand steht völlig isoliert und unbeteiligt daneben. Jedes Familienmitglied ist in seiner Familie aufgewachsen und wurde durch sie geprägt - in den Denk- und Verhaltensmustern, den Regeln (Gebote und Verbote) und in den Rollen, die jeder in seiner Familie einnimmt.

In der systemischen Arbeit geht es darum, das Denken und Handeln einzelner Personen zu verstehen und es in Zusammenhang mit dem Familiensystem zu bringen. Es geht nicht um das Finden eines Schuldigen, sondern um das Erkennen, Stärken und Einbeziehen verborgener Ressourcen, Fähigkeiten und Talente der jeweiligen Familienmitglieder.

Mögliche Anlässe sind:

Unterstützung bietet die Systemische Therapie: